Enable FancyBox

Aufbau eines Switchblade Chassis

Dies ist eine Anleitung zum Aufbau unseres XMOD Gen1 Switchblade Chassis. Aus Demonstrationsgründen bauen wir das Chassis zu einem "Atomic Build Fission" auf. Zusätzliche Teile können weitere Modifikationen benötigen.

Geschrieben von Klaus Weitzel (kweitzel) am 25.01.2010

Original von Robert Byrd (AtomicMods.com), übersetzt von Klaus Weitzel


Dies ist eine Anleitung zum Aufbau unseres XMOD Gen1 Switchblade Chassis. Aus Demonstrationsgründen bauen wir das Chassis zu einem "Atomic Build Fission" auf. Zusätzliche Teile (LiIon Umbau o. ä.) benötigen weitere Modifikationen.

Benötigte Teile und Werkzeuge:

  • XMOD Gen1 Switchblade Chassis
  • Kreutzschraubendreher
  • Alleskleber


Nehmt die Senkkopfschrauben und befestigt damit alle 4 17mm Plastikstangen auf dem Chassis wie im Bild gezeigt. Die Seite des Chassis mit den sichtbaren Ringen muss nach unten zeigen, dort versenken sich die Senkkopfschrauben.


Mit einer weiteren Senkkopfschraube wird eine der kurzen Plastikstangen in das Empfänger Stützloch geschraubt. Die Position könnt Ihr wieder am Bild ablesen. Diese Stange hält die Empfängereinheit an Ort und Stelle.


Nun werden die beiden Originalschrauben, die die hintere Getriebeeinheit an das Chassis befestigen an der gleichen Stelle im neuen Switchbladechassis gesteckt.

Steckt die beiden abgeschrägten Plastikunterlegscheiben auf die Schrauben, mit der abgeschrägten Seite nach oben.


Eine weitere Senkkopfschraube wird jetzt in das vordere Motor Loch für die Motorhalterung gesteckt. Darüber schiebt Ihr die durchsichtige Unterlegscheibe.


Plaziert das Elektronik Paket und zieht die Schrauben gleichmäßig an.

Notiz: Wir verwenden die An/Aus Schalter nicht mehr, da wir viele Probleme damit hatten. Wenn Ihr die Schalter noch verwendet, bitte vorher montieren.

Weiterhin ist das Chassis nicht dafür gedacht mit den original FET-Kühlkörpern zu arbeiten, diese könnt Ihr weglassen. Es gibt genug Frischluft zur Kühlung.


Jetzt benötigigen wir das komplett montierte hintere Chassis zusammen mit dem Motor Eurer Wahl und installieren es auf dem Unterdeck.


Bei der Installation des hinteren Chassis ist auf den Radstand des Fahrzeugs zu achten. Nehmt die letzten Löcher für Fahrzeuge mit langem und die mittleren Löcher für Fahrzeuge mit kurzem Radstand. Die vorderen Löcher werden nicht benötigt.


Der hintere Träger des Oberdecks wird auf den Achsträgern mit 4 Rundkopfschrauben befestigt. Die Befestigung an den vorderen Unterstützungsstangen wird in einem späteren Schritt vorgenommen.


Wir wenden uns jetzt dem Vorderwagen zu. Dort wird als erstes die Lenkstange mit dem Servo verbunden. Dann wird der erste der beiden vorderen Achsträger montiert. Achtet dabei darauf, daß der Zapfen am Ende der Lenkstange im Führungsloch des Achsschenkels sitzt. Jetzt das gleiche nochmal für den zweiten Achsträger durchführen.

Notiz: Wenn Euer Fahrzeug mit Allrad ausgerüstet ist oder wird, sollten hier auch das Differential und die Achsen montiert werden. Ansonsten muss die Blindachse montiert werden.


Da das Schwitchblade Chassis unten offen ist, wird jetzt der Kleber benötigt. Einen Tropfen davon wird benötigt um die Blindachse mit dem Achsträger zu verbinden. Dies ist notwendig, damit sich dieses Bauteil nicht bewegen kann und der Antriebswelle den nötigen Halt verschafft.


Mit 2 Rundkopfschrauben wird jetzt das vordere Oberdeck mit den Achsträgern verschraubt.

Notiz: Die beiden hinteren Schrauben werden wieder, wie beim hinteren Oberdeck, nicht eingeschraubt.


Nehmt jetzt eine der beiden übriggebliebenen Streben, plaziert sie über der senkrechten Plastikstrebe und verschraubt sie mit einer Rundkopfschraube. Dabei sollte die Strebe zwischen dem vorderen Oberdeck und der Stützstrebe liegen.


Auch hinten wird jetzt die Strebe montiert. Dabei soll die Strebe diesmal über dem hinteren Oberdeck verschraubt werden.


Alles was jetzt noch bleibt ist die Akkus festzubinden, den vorderen Karosserieclip zu verbauen und alle Kabel anzuschließen.

 

Damit ist der Aufbau des Switchblade Chassis abgeschlossen. Der Batterie Umbau sollte gleichzeitig vorgenommen werden, da die original Batteriehalter seht schwer an das Chassis zu montieren sind.

Zurück zur Übersicht

Bewertung:
58.0
456 Bewertungen
1 2 3 4 5

Facebook Favicon TwitThis Favicon del.icio.us Favicon Digg Favicon
Diesen Artikel weiterempfehlen ...